Telefonstimme

Die menschliche Stimme entsteht durch die Mitwirkung von Stimmlippen, Mund, Rachen, Kehlkopf und den Nasenhöhlen, indem ein individueller Schall eines Menschen erzeugt wird. Durch Stimme findet Kommunikation statt, Informationen können übermittelt werden, Emotionen können durch lachen, weinen, schreien ausgedrückt werden. Jede Stimme ist individuell. In näheren Bekanntschaften mit anderen Menschen ist es sogar möglich die emotionale Befindlichkeit aus der Stimme herauszuhören. Ebenfalls lässt sich die Wirkung der Stimme auf andere Menschen steuern, was gerade im Arbeitsleben von großer Wichtigkeit ist. Im Telefonat mit Arztpraxishelferinnen ist beispielsweise eine angenehme, warme Stimme der Schlüssel dazu, dass bestehende Patienten und auch Neu-Patienten sich in dieser Praxis wohlfühlen. Die Wirkung des Personals hat an dieser Stelle einen höheren Reiz als die Ausstattung und das Wirken der Praxis an sich. Zudem bestimmt die Stimme beispielsweise auch die Persönlichkeit des Menschen. Im Beispiel der Arztpraxis kann eine ruhigere Telefonstimme also dazu führen, dass Patienten die Ärtze und -helferinnen als authentischer wahrnehmen.