Pro-und-Kontra-Redeformat

Das Pro-und-Kontra Redeformat ist eine besondere Struktur bei Reden, bei welchem der Redner unterschiedliche Positionen und Sichtweisen einer Thematik schildert. Daher eignet es sich gerade für kontroverse Themen. Strukturell beginnt der Redner damit, seine eigene Position kenntlich zu machen. Im Fortlauf setzt sich der Redner analytisch mit der Thematik auseinander, schildert die unterschiedlichen Sichtweisen und wir dem Zuhörer damit analytisch-sachlich gerecht. Durch die analytische Auseinandersetzung mit der Thematik wird erkenntlich, dass der Redner sich detailliert mit der Thematik beschäftigt hat um sich eine eigene Meinung darüber bilden zu können. Argumente der Gegenposition werden geschickt entkräftet.