Populismus

Das italienische populus bedeutet ins Deutsche übersetzt „Volk“. Populismus steht für unterschiedliche politische Strömungen. Die Basis für die sogenannten Strömungen stellen die Massen dar, deren Führer ohne festgelegtes Programm für sozial unterprivilegierte Schichten kämpft. Populismus steht dafür, vorzugeben zu wissen, was für die ganze Gesellschaft am besten sei. Populisten und Populistinnen vertreten dabei allerdings nur ein Teil der Gesellschaft, da nur ausgewählte Probleme bzw. Interessen angesprochen werden. Dabei sind die Lösungen darauf ausgelegt, möglichst einfach umsetzbar zu sein. Diese Schwerpunktsetzung sorgt allerdings dafür, dass die Umsetzung nur schwer erfolgen kann und dadurch in den seltensten Fällen zum Erfolg führt. Ein Grund, warum populistische Parteien oftmals scheitern, wenn sie Regierungsverantwortung übernehmen.