Osborn-Checkliste

Die Osborn-Checkliste gilt der Kreativitätstechnik. Dank schematischer Fragen sollen Produkte und Prozesse auf diesem Wege verbessert oder weiterentwickelt werden. Das Konzept wurde von Alex Faickney Osborn auf die Beine gestellt, welcher gleichzeitig auch das Brainstorming ins Leben gerufen hatte. Die Checkliste besteht aus zehn Punkten, welche nacheinander abgearbeitet werden müssen. Die dazugehörenden Fragen müssen beantwortet werden.