Mind-Mapping

Mind-Mapping ist eine kognitive Technik, die von Tony Buzan erfunden wurde. Mind-Maps werden zur visuellen Darstellung und Erschließung von Informationen und Themengebieten verwendet. Mit einer gut geführten Mind-Map lassen sich Ablaufpläne und Mitschriften erstellen.

Beim Mind-Mapping wird vor allem die Fähigkeit der Kategoriebildung und Assoziation genutzt, sodass Gedanken und Ideen frei gebildet werden können. Eine Mind-Map muss nach bestimmten Vorgaben geschrieben und gelesen werden, um sie vollständig zu verstehen.