Tabuthemen

Ganz gleich, ob es das Gespräch über Macht und Geld ist, das nur mit vorgehaltener Hand oder gar nicht geführt wird, die Geheimhaltung harmloser Informationen aus dem alltäglichen Leben oder auch die Abneigung zu einem Rat von anderen kompetenten Persönlichkeiten wie z.B. im Rahmen eines Coaching: Auf Führungspositionen haben sich mit der Zeit so einige Tabuthemen eingeschlichen, die jedoch ohne Grund verpönt werden. Ganz im Gegenteil: Diese und ähnliche Tabuthemen sorgen dafür, das Führungspositionen nicht über den Tellerrand schauen können und aus Sicht Ihrer Mitarbeiter als distanziert wirken. Denn eine Führungskraft gewinnt gerade an Authenzität und Menschlichkeit, wenn sie beispielsweise innerhalb eines Smalltalks Einblicke in Ihr Privatleben zulassen. Mitarbeiter fühlen sich an Ihrem Arbeitsplatz allgemein wohler – heutzutage einer der wichtigsten Gründe, warum Ihnen Mitarbeiter langfristig erhalten bleiben.