Sprachkultur

Sprachen arrangieren das Verstehen und die Struktur der Wahrnehmung, des Empfindens und des Denkens von jedem einzelnen Individuum. Während Wörterbücher die Bedeutung einzelner Wörter definieren, stellt die Kommunikation zwischen Menschen die Wörter in einen Zusammenhang. Unterhält sich eine Gruppe von Menschen, bildet der eine Kommunikationsstrang die sogenannte Muttersprache, der andere wiederum entsteht durch bestimmte Wörter, die eine gemeinsame Vision erlauben. Sprachkultur bedeutet also, sich bewusst mit der Bedeutung der verwendeten Worte und dessen Grammatik auseinanderzusetzen und anschließend anzuwenden. Das Ziel der Sprachkultur ist es, eine gemeinsame Sprache zu kreieren und zu erschließen – so auch im Unternehmen. Fromm Seminare hilft Ihnen in Ihrem Unternehmen, eine gemeinsame Sprachkultur zu entwickeln. Das Ausfindig machen gemeinsamer Ziele innerhalb des Teams sowie in Führungspositionen ist ein fester Bestandteil auf dem Weg zur gemeinsamen Identität.