Spontanreden

Bei einer Spontanrede handelt es sich um einen nicht geplanten verbalen Beitrag vor einem Publikum, der sich über eine längere Zeitspanne zieht. Da es für eine Spontanrede im Voraus keine Vorbereitungszeit gibt, wird dieser Beitrag ohne weiteres Material ausgeführt. Dieser Fakt führt bei vielen Spontanrednern zur erhöhten Nervosität. Diese Art von Menschen verwenden bei geplanten Vorträgen Material aller Art als Stütze Ihrer Rede und sind erleichtert, dass zumindest ein Teil der Aufmerksamkeit des Publikums auf das entsprechende Material gelenkt wird. Andere wiederum, haben mit Spontanreden kein Problem – Sie verbinden geplante Reden mit langen Wartezeiten und Erwartungsangst.
Da der Blickpunkt des Publikums bei freien Reden mit voller Aufmerksamkeit auf den Vortragenden gelenkt wird, spielt das Charisma und die persönliche Ausstrahlung eine besonders große Rolle.