Rhetorik für Frauen

Klare Ziele – starke Kommunikation

Frauen sind oft sehr kompetent, bisweilen werden sie im Business dennoch nur in zweiter Reihe wahrgenommen. Sie sind gewohnt, sich widersprechende Ziele – z. B. Familie und Karriere – unter einen Hut zu bekommen und sich selbst und andere zu managen. Dazu braucht es eine mutige Grundhaltung, die keinen festen Rollenzuschreibungen folgt. Von einer starken Kompetenzbasis aus ist mit einem klaren Zielfokus immer wieder zu ent­­scheiden: Was ist JETZT gerade wichtig? Dies stärkt die Selbstwirksamkeit und die über­zeu­gende Selbstdarstellung, um im beruflichen Umfeld erfolgreich zu punkten.

Zielgruppe

Projektleiterinnen, Fachexpertinnen, die ihre Karriere voranbringen möchten.

Ihr Nutzen

Sie lernen in diesem Seminar, wie Sie Ihr Durchsetzungspotenzial für Ihren Erfolg im Berufsalltag nutzen können. Sie bauen sich ein sicheres Fundament: zielklar, mit innerer Souveränität, Begeisterungs- und Überzeugungskraft. Sie entwickeln den Mut, Nein zu sagen und Risiken einzugehen. Sie beschäftigen sich damit, wie Sie in unterschiedlichen Kontexten punkten und mit Zuschreibungen und Klischees souverän umgehen. Sie üben sich in der aktiven Kommunikation bei Auseinandersetzungen und in Zielkonflikten. Sie können direkt im Seminar Fallbeispiele aus Ihrem persönlichen Berufsalltag bearbeiten. Und das auf Ihre ganz eigene weibliche Art.

Seminardauer

2 Tage

Termine

auf Anfrage

Themen

  • Alles unter einen Hut bekommen
    Die Balance zwischen Selbstbestimmung und Selbstverantwortung finden: Karriere und Kinder, Attraktivität, Ansprüche und Durchsetzungskraft, mit dem Ziel vor Augen machbare Wege für den Spagat der Anforderungen finden, die eigene Grundhaltung und Leitlinie stärken, Fallen managen: Perfektionismus, Kompetenzfalle und Problemtrance – eine angemesse­ne Fehlerkultur entwickeln
  • Sich mit dem Stärkenprofil positionieren
    Die Balance zwischen Selbstbestimmung und Selbstverantwortung finden: Kinder und Karriere, Attraktivität und Kompetenz, Sympathie und Durchsetzungskraft, Sich Gehör, Respekt und Akzeptanz verschaffen, die eigene Grundhaltung und Leitlinie stärken, das eigne Image bewusst gestalten: Statusverhalten in der beruflichen Kommunikation als Einflussgröße verstehen
  • Kommunikationsstärke mit Charme entwickeln
    „Zicke, Zufall, Quotenfrau“: Umgang mit Zuschreibungen und unfairen Fouls, Mikropolitik und Machtspiele souverän mitgestalten, Stärke zeigen: Forderungen platzieren und umsetzen, kritisches Mitteilen, Nein-Sagen


Durchsetzungspotenzial optimal nutzen!